Musik im Kontext

Musikalisch-literarische Programme  mit der Pianistin Konstanze John

"Für Ludwig"  

Zum 250. Geburtstag des Komponisten der Wiener Klassik


Die Pianistin Konstanze John porträtiert Ludwig van Beethoven in Wort und Musik.

Der 250. Geburtstag des großen Komponisten Ludwig van Beethoven gibt Anlass hinter die Fassade eines Mythos zu blicken, um den sich viele Geschichten ranken. Im Jubiläumsjahr 2020 wird allerdings deutlich, dass es in der Biografie des temperamentvollen, unangepassten Außenseiters noch eine Menge Unerforschtes und Widersprüchliches gibt. Musik im Kontext geht faktenbasiert folgenden Fragen nach: Warum ging der in Bonn geborene nach Wien? Wie war es möglich, dass er trotz fortschreitendem Verlust seines Gehörs die großartigste Musik niederschrieb? Wer war die unsterbliche Geliebte, an die er einen so innigen Brief schrieb? Seien Sie unbesorgt, Sie erhalten Antworten auf diese Fragen und es erklingt u.a. auch die „Mondscheinsonate“, über deren Beliebtheit sich der Musiker schon zu Lebzeiten wunderte und persönlich äußerte: „ er habe doch wahrhaftig Besseres geschrieben.“  

5 2 003
5 2 003
5 2 054
5 2 054
5 2 071
5 2 071